45°54’ N 11°55’ E

Valdobbiadene


Flaschenvergorener Weisser Frizzante Mit Depot
Col Fondo

»Der einzige von meinem Vater abgefüllte Wein, den ich weiterhin abfülle, um in die Tiefe der Tradition einzutauchen«.
Mirco Grotto.


11,90



EIN BLICK IN DEN WEINBERG

Rebsorten: 100% Glera
Anbaugebiet: Valdobbiadene.
Höhe des Weinbergs: 200 Meter über dem Meeresspiegel.
Bodenbeschaffenheit: Hügelland, kalkhaltiger Boden mit Moränen und Lehm.
Exposition: Südosten.
Erziehungsform: Doppelbogen.
Weinlese: September.
Ertrag pro Hektar: 130 Doppelzentner.

EIN BLICK IN DIE KELLEREI

Vinifikation
Zum Teil Weißweinbereitung mit leichtem Pressen, zum Teil kurzes Einmaischen.

Erste Gärung
Bei kontrollierter Temperatur.

Zweite Gärung
In der Flasche auf eigener Hefe.

Alkoholgehalt
10,50% vol.

Gesamtsäure
5,0 g/l

Restzucker
0 g/l

EIN BLICK AUF DEN TISCH

Organoleptische Merkmale
Strohgelbe Farbe mit einem – für die Sorte typischen – leichten Schleier, der jedoch die feine und anhaltende Perlage nicht überdeckt. An der Nase schlank und elegant aufgrund der Hefenoten und der intensiven Frische der wahrnehmbaren Gerüche von Zitrusfrucht und Salbei. Am Gaumen zeigt sich der Wein sehr trocken, und man erkennt Getreide. Anhaltendes Finale mit bitterer Note.

Lagerung der Flaschen
An einem kühlen Ort in vertikaler Position.

Serviertemperatur
6-8°C.

Passende Speisen
Wir empfehlen den flaschenvergorenen weißen Frizzante als Begleitung zur Rohschinkendeliktatesse „Culatello di Zibello“ oder zu einer in der Salzkruste gebackenen Goldbrasse.