45°54’ N 11°55’ E

Valdobbiadene


Valdobbiadene Superiore di Cartizze DOCG
Extra Dry

Der erste Wein, der entstanden ist. In jeder Flasche sind die für seine Erzeugung aufgewendete Geduld und die Ungeduld auf den ersten Schluck eingeschlossen.

Nicht vorrätig. Es wird ab Dezember erhältlich sein.


19,90

Nicht vorrätig



EIN BLICK IN DEN WEINBERG

Rebsorten: 100% Glera
Anbaugebiet: Cartizze S. Stefano di Valdobbiadene.
Höhe des Weinbergs: 330 Meter über dem Meeresspiegel
Bodenbeschaffenheit: Hügelland, kalkhaltiger Boden mit Moränen und Lehm, reich an Meeressedimenten.
Exposition: Südosten.
Erziehungsform: Doppelbogen.
Weinlese: September.
Ertrag pro Hektar: 120 Doppelzentner.

EIN BLICK IN DIE KELLEREI

Vinifikation
Weißweinbereitung mit leichtem Pressen bei einem Ertrag von max. 70 %.

Erste Gärung
Bei kontrollierter Temperatur.

Bâtonnage während der Lagerung
Zweimaliges vollständiges Umfüllen.

Schaumbildung
Méthode Charmat.

Alkoholgehalt
11,50% vol.

Gesamtsäure
5,20 g/l

Restzucker
12 g/l

Abgefüllte Flaschen
7.000.

EIN BLICK AUF DEN TISCH

Organoleptische Merkmale
Von leuchtendem Strohgelb, elegante und anhaltende Perlage. An der Nase stechen Feldblumen, Mimosen, Anklänge von Pflaume, Birne und Zitrusfruchtgelatine hervor. Hinzu kommen der Geruch von süßer Mandel und ein Hauch von Kräutern. Am Gaumen zeigt sich der Wein samtig und wegen seiner Frische und Würze energisch. Präziser olfaktorischer Nachhall. Langes Finale mit fruchtigen und mineralischen Anklängen.

Lagerung der Flaschen
An einem kühlen Ort in vertikaler Position.

Serviertemperatur
6-8°C.

Passende Speisen
Wir empfehlen den Valdobbiadene Superiore di Cartizze DOCG Extra Dry als Aperitif oder zur Begleitung von Risotti, rohen Scampi und frischen Käsesorten.